Gipsskulpturen "Eisbär"

k-IMG_4337

Die Kreativgruppe der ersten Klassen nimmt am  Wettbewerb des WWF und der Firma Canon zum Thema "Rettet die Eisbären" teil.

Nach einer Phase der Ideenfindung wurden zuerst Proportionsskizzen erstellt. Der zweite Schritt war eine malerische Umsetzung, in der die Tiere vor einem passenden Hintergrund positioniert und farbig ausgestaltet wurden. Den Abschluss bildete eine bildhauerische Arbeit im subtraktiven Verfahren, d.h. aus händisch gefertigten Gipsblöcken wurden Eisbären herausgearbeitet. Folgende Jungkünstler waren an diesem Projekt beteiligt: Albin Anthofer, Gregor Frühwirth, Sebastian Mörth, Mario Zottl, Lena Mistelbauer, Jacqueline Ponweiser.